EBEEM.de© 2015 Dr. Patrick D. Dißmann Contact Webmaster

Preparing for the European Board Examination in Emergency Medicine

Ziel dieser Internetpräsenz ist es, zukünftigen Teilnehmern einen Eindruck über EBEEM - die europäische Facharztprüfung für Notfallmedizin - zu vermitteln. Auf den folgenden Seiten finden sich Informationen über die historische Entwicklung, das Prüfungsformat und die Zulassungsvoraussetzungen. Ferner gibt diese Internetpräsenz wertvolle Hinweise zur Prüfungsvorbereitung und den hierfür notwendigen Lehrmaterialien.
Die klinische Notfallmedizin ist mittlerweile in 17 europäischen Mitgliedsstaaten als primäre Gebietsbezeichnung mit eigener Facharztweiterbildung anerkannt – zudem existiert in fünf weiteren Mitgliedsstaaten eine Zusatzbezeichnung in klinischer Notfallmedizin. Hieraus ergibt sich die Notwendigkeit einer einheitlichen europäischen Facharztprüfung, um die Ausbildung, Weiterbildung und Zertifizierung zukünftiger Notfallmediziner europaweit zu standardisieren. Zur europäischen Facharztprüfung werden allerdings nur Teilnehmer zugelassen, welche eine von der EuSEM anerkannte Facharzt- oder Zusatzweiterbildung in klinischer Notfallmedizin (Emergency Medicine) abgeschlossen haben bzw. sich im letzten Weiterbildungsjahr einer solchen befinden. Aktuell gilt auch noch eine Ausnahmeregelung für solche europäischen Ärzte/Innen, welche schon seit mehreren Jahren hauptberuflich und in Vollzeit in einer interdisziplinären Notaufnahme tätig sind, aber über keine abgeschlossene Facharzt- oder Zusatzweiterbildung in klinischer Notfallmedizin verfügen.
Die European Board Examination for Emergency Medicine (EBEEM) wurde erstmals im November 2013 und Mai 2014 abgehalten und setzt eine langjährige Tradition von europäischen Diplomprüfungen (z.B. EDICS, DEAA) fort. In naher Zukunft sind von EuSEM zunächst zwei EBEEM-Prüfungen pro Jahr geplant. Die jeweiligen Prüfungsdaten können der
EBEEM-Sektion der EuSEM-Homepage entnommen werden. Aufgrund des hohen Niveaus dieser europäischen Facharztprüfung, zu welcher nur erfahrene klinische Notfallmediziner zugelassen werden, ist die Erfolgsquote über beide Prüfungsabschnitte entsprechend niedrig. Dies mag einerseits an der Prüfungssprache (Englisch) liegen, welche nicht von allen Prüflingen im Klinikalltag sicher beherrscht wird, kann andererseits aber auch in dem für viele Teilnehmer ungewohnten OSCE- und VIVA-Prüfungsformat des zweiten Prüfungsabschnittes begründet sein.
Stacks Image 1771
Stacks Image 2464
hit counter

EBEEM - Save the date!

EBEEM Part A: 10.7.2015 und 11.9.2015 europaweit
EBEEM Awards: 10. bis 14.10.2015, Turin/Italien
EBEEM Part B: 4.-6.12.2015, Antalya/Türkei

Ihr Beitrag zu EBEEM.de!

Mit Ihrem Beitrag von 2,-€ unterstützen Sie den Fortbestand dieser Internetpräsenz.